Diese Webpräsenz wurde mit Site Build It! v2.0 erstellt - Leben Sie in Deutschland? Dann könnte SBI und das Arbeiten von zu Hause aus ebenso interessant für Sie sein wie für mich und tausende andere SBIer!

SBI!


Der Inhalt der Seite ist durch Copyscape geschützt. Bitte kopieren Sie keine Inhalte dieser Seite ohne die ausdrückliche Genehmigung des Autors. Klicken Sie aus den untenstehenden Banner, um mehr Informationen zu erhalten.

Protected by Copyscape Online Plagiarism Software

Stevia und die FDA: Freunde oder Feinde?

Es gibe viele Spekulationen über das gespannte Verhältnis zwischen Stevia und der FDA. In den 80er Jahren, als die Food and Drug Administration gerade viele Schwierigkeiten überwunden hatte, um Aspartam als Zuckerersatz zu genehmigen, musste ein Weg gefuden werden, um Stevia vom Markt fernzuhalten.

 

Schliesslich ist diese Pflanze mit den süssen Blättern 100% natürlich, hat keine Kalorien und keinen Glyx-Index. Das Hauptproblem bei jedem natürlichen Zuckersatz liegt jedoch in dem Potential Geld zu verdienen: man kann sie nicht patentieren (ausser wenn Sie sie mit einem künstlichen Produkt mischen, dieser Mischung einen Namen geben, und dann diesen Namen patentieren - wir behandeln dies etwas später). Deshalb könnte ein natürliches Produkt wie Stevia, einen massiven Schlag gegen die Profite ausführen, wenn Leute erfahren, dass es existiert.

Eine nationale Hexenjagd war nicht zu verhindern: die FDA hat fragwürdige Studien über Stevia veröffentlicht (einige dieser Studien wurden von Erzeugern von Aspartam in Auftrag gegeben), die den Sü
ßstoff als nicht sicher für den Verzehr gebrandmarkt haben und Gerüchte verbreiteten, dass Stevia Krebs und Impotenz bei Ratten verursacht hat. Später wurden diese Gefahren von Stevia wiederlegt. Es wurde ein Importverbot für Stevia auferlegt und grosse Mengen der Pflanze mit den süssen Blättern wurden deshalb an der Grenze vernichtet.

stevia and the fdaDie Anti-Stevia Bewegung erreichte 1998 ihren Höhepunkt, als die FDA die in Texas beheimatete und von Oscar Rodes geleitete, Stevita Company,  dazu aufforderte, ihre Veröffentlichungen über die Geschichte und Gesundheit dieser Pflanze, wie auch Kochbücher, die Stevia in Rezepten anführen, zu vernichten. Die FDA behauptete, dass die Verbreitung dieser Literatur eine Verletzung des Steviaverbotes, und somit des Gesetzes, dargestellt hat. 

Als die Medien Wind von dieser Geschichte bekamen, wurde die FDA  mit Fragen und Vorwürfen bombardiert, und das führte dazu, dass die FDA schliesslich nachgab. Die Bücher mussten nun nicht vernichtet werden, aber alle von Rodes' Stevia Produkten mussten Hinweise, die auf die Verwendung von rohem Stevia um Lebensmittel zu versüssen deuteten, entfernen. 

Und die Bücher? Die Umschläge wurden von der FDA gestempelt, sodass sie nicht mehr verkauft werden konnten - die FDA war nicht zu einer solchen Aktion berechtigt...

Bis 2008 hat die FDA chemisch verändertes
Rebaudiosid A Extrakt als einen sicheren Diätzusatz anerkannt, aber rohes Stevia als Süßstoff noch immer als einen unsicheren Lebensmittelzusatz gebrandmarkt... Können Sie mir noch folgen? Wie es immer der Fall ist, schwanken Ergebnisse einer Abstimmung immer mit Lobbying und Druck von grossen Unternehmen. Dieses Mal aber zugunsten von Stevia. Ende 2008 haben Coca Cola (mit Truvia) und Pepsi (mit PureVia) wohl gedacht: "Wenn man sie nicht besiegen kann, muss man sich verbünden!". 

 

Die Gefahren von Aspartam sind kein Geheimnis mehr für Otto Normalverbraucher, und obwohl Coke Light noch immer einen grossen Markt hat, sahen beide Unternehmen in dem süssen Blatt ein gutes Wachstumspotential. Sie haben Druck auf die FDA ausgeübt, um die Produktion von neuen Produkten, die chemisch verändertes Stevia enthalten, zu genehmigen. Bedenken Sie, dass natürliche Produkte nicht patentiert werden können. Letztendlich hat die FDA Stevia als GRAS (Generally Recognized As Safe) genehmigt.

 

Zum Zeitpunkt arbeiten Coca Cola und Pepsi gerade daran, eine neue Produktlinie zu entwickeln, aber die meisten Stevia Befürworter sind darüber besorgt. Sie wissen, dass rohes Stevia gesund ist, aber was passiert, wenn man es mit Chemikalien verändert? Können wir diesen Magnaten wirklich unsere Sicherheit und unsere Gesundheit anvertrauen? Oder ist Geld ihre Priorität? Da Truvia noch immer ein relativ neues Produkt ist, wurde noch keine unabhängige Studie fertiggestellt. Momentan müssen wir annehmen, dass nur die Zeit die Antworten dazu gibt...






Zurück zu Gefahren von Stevia
Zurück zu Stevia Home