Diese Webpräsenz wurde mit Site Build It! v2.0 erstellt - Leben Sie in Deutschland? Dann könnte SBI und das Arbeiten von zu Hause aus ebenso interessant für Sie sein wie für mich und tausende andere SBIer!

SBI!


Der Inhalt der Seite ist durch Copyscape geschützt. Bitte kopieren Sie keine Inhalte dieser Seite ohne die ausdrückliche Genehmigung des Autors. Klicken Sie aus den untenstehenden Banner, um mehr Informationen zu erhalten.

Protected by Copyscape Online Plagiarism Software

Was ist Xylit? Ein Zuckeralkohol der Bakterien tötet

Vielleicht haben Sie schon davon gehört, vielleicht aber auch nicht: aber was ist Xylit genau? Nun, es hört sich an, also ob es chemisch wäre, aber in Realität ist es 100% natürlich. Xylit, das auch "Baumzucker" genannt wird, ist ein Zuckeralkohol, der in den Fasern von Birken in Finnland entdeckt wurde. Er kann aber auch in verschiedenen Arten von Beeren und Pilzen gefunden werden. Es gibt sogar Spuren von ihm im menschlichen Stoffwechsel. 

Xylitol hat den selben Grad von Süsse wie normaler Zucker, aber enthält 40% weniger Kalorien und wird für Diabetiker empfohlen, da es nur langsam vom Blut absorbiert wird.

Xylit ist hauptsächlich dadurch bekannt, dass es in Zahnpflegeprodukten, wie Kaugummi, Pfefferminzbonbons, Zahnpasta und Mundwasser, verwendet wird. Es kann aber auch in flüssiger Form in Nasensprays gefunden werden. Letztlich wird Xylit auch als Ernährungsergänzung genauer gesagt natürlicher Zuckerersatz verkauft.

xylitolMilde Symptome von Magenbeschwerden und Durchfall, können bei zu grossem Konsum bei jedem Zuckeralkohol festgestellt werden. Sollte Xylit jedoch in normalen Mengen verwendet werden, so wird es im Vergleich mit anderen Zuckeralkoholen, als sicher betrachtet. Es hat sogar auch einige positive Nebenwirkungen! 

Wenn es regelmässig verwendet wird, beugt Xylit Karies vor, der ensteht, wenn Bakterien einen Belag auf Ihren Zähnen bildet. Dies passiert oft, wenn übermässig viel Zucker konsumiert wird. Diese Bakterien können Xylit nicht fermentieren, und sind somit nicht in der Lage auf Ihren Zähnen haften zu bleiben. Deshalb ist Xylit die Hauptzutat in vielen Kaugummis auf der ganzen Welt.

Eine andere gute Eigenschaft von Xylit ist, dass es Mittelohrentzündung vorbeugt. Diese wird durch Bakterien, namens Pneumococci, hervorgerufen. Mittelohentzündungen treten meist bei Kindern unter 7 Jahren auf, da sie eine kürzere Eustachische Röhre haben.

 

Da die Effekte von Xylit auf Zahnbakterien bekannt waren, haben sich Wissenschaftler gefragt, ob Xylit auch die Ausbreitung von Pneumococci vermindern kann. Tests haben sehr schnell gezeigt, dass Kinder, die Kaugummis mit Xylit enthielten, wesentlich weniger Ohrinfektionen bekamen, als die, die Kaugummins mit gewöhnlicher Saccharose zu sich nahmen.

 

Obwohl es weniger Kalorien (40% weniger) und Kohlehydrate (75% weniger) als Zucker enthält, wird es doch um eine Nasenlänge von dem Stevia Kraut geschlagen, welches keine Kalorien enthält und einen Glyx-Index von Null aufweist. Stevia hat auch ähnliche Effekte gegen Karies, und vieles mehr! Sehen Sie sich alle Vorteile von Stevia hier an!






Zurück zu Stevia Süßstoff
Zurück zu Stevia Home